Achtung Borkenkäfer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Borkenkaefer    Aufgrund vorangegangener Gewitterstürme, Trockenheit und der 
    langen Hitzeperiode konnten sich die Borkenkäfer sehr gut entwickeln!

   Wichtig wäre jetzt:
   •   Kontrollieren Sie laufend ihre Bestände auf befallene oder 

        kränkelnde Individuen (Bohrmehlansammlung an Rinde und
        Stammfuß, Harzfluss, Spechttätigkeit).

   •   Arbeiten Sie Käferholz umgehende auf und entfernen Sie 
        brutfähiges Material aus dem Wald

   •   Alte Käferbäume ohne Rinde stellen keine Borkenkäfergefahr
        mehr dar.

•   Nehmen Sie die Verantwortung auch gegenüber Ihren Grundnachbarn wahr, da durch ausfliegende
     Käfer 
der Nachbarwald in Mitleidenschaft gezogen werden kann.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Forstberater der Burgenländischen Landwirtschaftskammer gerne zur Verfügung.

Landw. Bezirksreferat Oberwart
Prinz Eugenstrasse 7
7400 Oberwart
Tel. 03352/32308